Das ZIM-Netzwerk TELEsKoP ist offen für neue Partner.

Sollten Sie Interesse daran haben, dem Netzwerk beizutreten um Ihre e-Health Forschungsprojekte öffentlich fördern zu lassen, so wenden Sie sich für nähere Informationen bitte an den betreuenden Netzwerkmanager Herrn Dr. Tobias Franken.

ZIM-Kooperationsnetzwerk im Überblick

Ein ZIM-Kooperationsnetzwerk ist ein Zusammenschluss von mindestens sechs mittelständischen Unternehmen mit dem Ziel, innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zu entwickeln. Von der Forschung und Entwicklung (F&U) bis zur Vermarktung der F&E-Ergebnisse sollen Synergien geschaffen werden um das Ziel effektiv zu erreichen. Die Netzwerkpartner beauftragen gegen Entgelt einen „neutralen Intermediär“ mit dem Netzwerkmanagement. Gefördert werden sowohl das Management des Netzwerkes als auch, die von den Netzwerkpartnern entwickelten F&E-Projekte.   Weitere Informationen erhalten Sie in dem FAQ-Dokument ZIM-Kooperationsprojekte.